Skip Navigation

thyssenkrupp Wintersport Quiz

Egal ob Rennrodel-Experte oder Neuling auf dem Gebiet, testen Sie Ihr Wissen beim thyssenkrupp Wintersport-Quiz und erfahren Sie mehr über Olympia, den Rodel-Sport und thyssenkrupp. Spannende Fragen und tolle Preise erwarten Sie im Fan-Truck.

Testen Sie Ihr Wissen beim thyssenkrupp Wintersport-Quiz.

Frage 1
Frage 1
Frage 1 von 6
Mit welchen Zukunftsthemen beschäftigt sich thyssenkrupp nicht?
Antworten
Frage 1 von 6
3D-Fernseher
Autonomes Fahren
E-Mobilität
Zurück zur Frage
Richtig
Richtig. Unsere Tätigkeitsfelder sind als diversifizierter Industriekonzern vielfältig aber das machen wir tatsächlich nicht. Als Innovationstreiber entwickeln wir zum Beispiel in der Automobilindustrie Zukunftstechnologien wie autonomes Fahren und E-Mobilität mit.
Leider Falsch
Richtig. Unsere Tätigkeitsfelder sind als diversifizierter Industriekonzern vielfältig aber das machen wir tatsächlich nicht. Als Innovationstreiber entwickeln wir zum Beispiel in der Automobilindustrie Zukunftstechnologien wie autonomes Fahren und E-Mobilität mit.
Falsch. thyssenkrupp verdient rund 25% des Gesamtumsatzes in der Automobilindustrie. Als Innovationstreiber entwickeln wir Zukunftstechnologien zum Beispiel für autonomes Fahren und E-Mobilität mit.
Falsch. thyssenkrupp verdient rund 25% des Gesamtumsatzes in der Automobilindustrie. Als Innovationstreiber entwickeln wir Zukunftstechnologien zum Beispiel für autonomes Fahren und E-Mobilität mit.
Zur nächsten Frage
Frage 2
Frage 2
Frage 2 von 6
Wie unterstützt thyssenkrupp das Rennrodel-Team Eggert/Benecken?
Antworten
Frage 2 von 6
als Sponsor der Trainingscamps
als Trikot-Sponsor
als Entwicklungspartner
Zurück zur Frage
Richtig
Richtig. Seit 2014 unterstützt thyssenkrupp das sehr erfolgreiche Rennrodel-Team Eggert/Benecken als Entwicklungspartner beim Schlittenbau. Gemeinsam haben wir das Fahrwerk optimiert, die Carbon-Verkleidung weiterentwickelt und die Schienen noch schneller gemacht.
Leider Falsch
Falsch. thyssenkrupp unterstützt seit 2014 das sehr erfolgreiche Rennrodel-Team Eggert/Benecken als Entwicklungspartner beim Schlittenbau. Gemeinsam haben wir das Fahrwerk optimiert, die Carbon-Verkleidung weiterentwickelt und die Schienen noch schneller gemacht.
Falsch. thyssenkrupp unterstützt seit 2014 das sehr erfolgreiche Rennrodel-Team Eggert/Benecken als Entwicklungspartner beim Schlittenbau. Gemeinsam haben wir das Fahrwerk optimiert, die Carbon-Verkleidung weiterentwickelt und die Schienen noch schneller gemacht.
Richtig. Seit 2014 unterstützt thyssenkrupp das sehr erfolgreiche Rennrodel-Team Eggert/Benecken als Entwicklungspartner beim Schlittenbau. Gemeinsam haben wir das Fahrwerk optimiert, die Carbon-Verkleidung weiterentwickelt und die Schienen noch schneller gemacht.
Zur nächsten Frage
Frage 3
Frage 3
Frage 3 von 6
Wie genau wird die Zeit bei Rodel-Rennen gemessen?
Antworten
Frage 3 von 6
1/100 Sekunden
1/1000 Sekunden
auf die Sekunde genau
Zurück zur Frage
Richtig
Richtig. Die Entscheidungen beim Rennrodeln sind oft sehr knapp.
Leider Falsch
Falsch. Die Messung erfolgt sehr präzise und ist auf 1/1000 Sekunden genau.
Richtig. Die Entscheidungen beim Rennrodeln sind oft sehr knapp.
Falsch. Die Messung erfolgt sehr präzise und ist auf 1/1000 Sekunden genau.
Zur nächsten Frage
Frage 4
Frage 4
Frage 4 von 6
Welches Highlight steht für das Team Eggert/Benecken in dieser Saison an?
Antworten
Frage 4 von 6
Weltmeisterschaft
Olympische Spiele
Hochzeit
Zurück zur Frage
Richtig
Richtig! Die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang sind für das Team Eggert/Benecken und thyssenkrupp als Entwicklungspartner das sportliche Highlight des Jahres.
Leider Falsch
Leider nein. Weltmeisterschaften finden im Rodelsport in der Regel jährlich statt. Ausnahme: Wenn Olympische Winterspiele stattfinden, fällt die Weltmeisterschaft aus. Nächstes Jahr wird die Olympiade in Pyeongchang, Südkorea ausgetragen.
Richtig! Die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang sind für das Team Eggert/Benecken und thyssenkrupp als Entwicklungspartner das sportliche Highlight des Jahres.
Falsch. Die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang sind für das Team Eggert/Benecken und thyssenkrupp als Entwicklungspartner das sportliche Highlight des Jahres.
Zur nächsten Frage
Frage 5
Frage 5
Frage 5 von 6
Seit wann gibt es Olympische Spiele auch im Winter?
Antworten
Frage 5 von 6
Seit 1924
Seit 1896
Seit 1936
Zurück zur Frage
Richtig
Richtig. Austragungsort war damals Chamonix in Frankreich, unweit des Mont Blanc-Massivs. Sportler aus Deutschland waren noch nicht dabei, sie traten erstmals 1928 bei den Winterspielen an.
Leider Falsch
Richtig. Austragungsort war damals Chamonix in Frankreich, unweit des Mont Blanc-Massivs. Sportler aus Deutschland waren noch nicht dabei, sie traten erstmals 1928 bei den Winterspielen an.
Falsch. Seit 1896 werden die ersten Olympischen Sommerspiele der Neuzeit veranstaltet. Korrekterweise hätten sie eigentlich Frühlingsspiele heißen müssen, denn sie fanden damals im April statt.
Leider nein. Zwar fanden die Spiele in dem Jahr erstmals in Deutschland und mit der Disziplin des alpinen Skirennens statt, doch anderswo gab es schon zuvor olympische Winterspiele.
Zur nächsten Frage
Frage 6
Frage 6
Frage 6 von 6
Welches ist die älteste olympische Wintersportart?
Antworten
Frage 6 von 6
Rodeln
Bobsport
Eiskunstlauf
Zurück zur Frage
Richtig
Stimmt. Kurioserweise wurde er schon 1908 bei den Sommerspielen ins Programm aufgenommen, da es noch keine Winterspiele gab. Der Eistanz wurde hingegen erst 1976 olympisch.
Leider Falsch
Falsch. Das Rennrodeln war 1964 erstmals olympische Disziplin.
Leider nein. Männliche Teams im Vierer- und Zweierbob waren erstmals 1928 bei den olympischen Winterspielen dabei. Erst seit 2002 treten auch Frauen an, allerdings nur im Zweierteam.
Stimmt. Kurioserweise wurde er schon 1908 bei den Sommerspielen ins Programm aufgenommen, da es noch keine Winterspiele gab. Der Eistanz wurde hingegen erst 1976 olympisch.
Zu den Ergebnissen
Ergebnis
Punkte
Sie kennen sich mit dem Rennrodelsport noch nicht so gut aus, oder?
Kein Problem! Schauen Sie sich im thyssenkrupp Fan-Truck ein wenig um und lernen mehr über Wintersport und thyssenkrupp. Sie können gerne auch noch mal am Quiz teilnehmen.
Nicht schlecht: Sie haben sich zumindest schon mal für die Wissens-Olympiade qualifiziert und mit etwas Glück sogar eine Bronzemedaille ergattert. Passen Sie bei den diesjährigen Spielen in Südkorea besonders gut auf oder machen einen zweiten Durchlauf, vielleicht verbesseren Sie Ihr Ergebnis. Ein bisschen Luft nach oben ist ja noch...
Willkommen auf dem Siegertreppchen: Mit Ihrem Wissen, ist Ihnen ein Medaillenrang sicher.
Damit können Sie bei Ihren Freunden während gemeinsamer Fernsehabende punkten. Vielleicht schauen Sie ja anderen aber gar nicht so gerne beim Wintersport zu, sondern sind lieber selbst aktiv. Dann runter vom Sofa und nichts wie raus auf die Piste...
Nochmal Spielen
nach oben